Do. Apr 15th, 2021

„Wohnhausbrand mit drei eingeschlossenen Personen“, lautete am 18. Juli 2012 kurz vor 14 Uhr die Alarmierung für die Einsatzkräfte. In nur kürzester Zeit rückten drei Feuerwehren aus und am Einsatzort trafen drei Rettungsfahrzeuge des Roten Kreuz ein und auch der Notarzthubschrauber war bereits im Anflug.

Doch zum Glück war die Situation vor Ort nicht so dramatisch wie die Alarmierung. In einem Wohnhaus „Am See“ in Deutsch Brodersdorf, war vermutlich nach einem Kabelbrand Feuer im ersten Stock des Wohnhauses ausgebrochen. Das Feuer konnte sofort gelöscht werden und die Hausbewohner konnten sich rechzeitig in Sicherheit bringen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Thomas Lenger[/box]