Mi. Okt 20th, 2021

Am Freitag den 13.7.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 17:41 zu einer LKW-Bergung auf der L2156 alarmiert. Ein 49-jähriger Lenker war von Trübensee kommend Richtung Tulln unterwegs als er aus bislang ungeklärter Ursache, bei Strkm. 1.4, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Iveco Daily schleuderte über die Gegenfahrbahn und landete im angrenzenden Auwald. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt und vom Roten Kreuz Tulln ins Landesklinikum Donauregion Tulln gebracht. Der beschädigte Klein-LKW wurde mit der Bergeseilwinde des Wechselladefahrzeuges 2 aufgerichtet und anschließend mit dem Kranfahrzeug geborgen. Das Unfallfahrzeug wurde mittels Schleppstange zur Markenwerkstatt überstellt. Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln waren um 18:59 Uhr wieder eingerückt.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Kranfzg., Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp. und 13 Mitgliedern
Polizei mit zwei Fzg.
Rotes Kreuz Tulln mit einem Rettungstransportwagen

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Stadtfeuerwehr Tulln[/box]