Di. Sep 28th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Donnerstag im Bezirk Neunkirchen gekommen. Gegen 00:30 Uhr kam es aus noch unbekannter Ursache auf einer  Kreuzung der  Wartmannstetterstrasse  (LH143) zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Fahrzeug in den Graben geschleudert. Der zweite Pkw der ebenfalls über eine steile Böschung stürzte, landete in einem Getreidefeld abseits der Strasse. 4 Personen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort durch das RK Neunkirchen, das mit einem RTW und dem Notarztwagen vor Ort war, wurden die Verletzten ins Landesklinikum Thermenregion Neunkirchen gebracht. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme, wurden die umfangreichen Bergungsarbeiten von den Feuerwehren Ternitz Dunkelstein, Ramplach und Diepolz durchgeführt. Der Einsatz konnte nach rund zwei Stunden beendet werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]