Startseite / Einsatz / STMK/ Ungewöhnliche LKW Bergung in Deutschlandsberg

STMK/ Ungewöhnliche LKW Bergung in Deutschlandsberg

Zu einer LKW-Bergung an einer ungewöhnlichen Einsatzadresse wurde die FF Deutschlandsberg am Vormittag des 10.07.2012 gerufen. Ein Fahrer hatte sich mit seinem LKW, vollbeladen mit Neuwagen, in einen Waldweg, auf dem generelles Fahrverbot herrscht, verirrt. Zu allem Unglück wurde die Lage immer brenzliger, der LKW konnte nicht mehr weiter fahren, da der Anhänger auf dem schmalen Weg umzukippen drohte.
Die Kameraden aus Deutschlandsberg, die mit zehn Mann und vier Fahrzeugen knapp vier Stunden mit diesem Einsatz beschäftigt waren, sicherten zunächst den Anhänger, um ein gefahrloses entladen der Neufahrzeuge zu ermöglichen. In weiterer Folge wurde das Schwerfahrzeug geborgen und als Serviceleistung der Deutschlandsberger Feuerwehrmänner noch zur eigentlichen Zieladresse begleitet.

Fotos und Text: FF Deutschlandsberg

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen