Fr. Jan 22nd, 2021

Am 06.07.2012 um 19:00h wurde die FF Trieben zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Bei diesem Verkehrsunfall Fahrtrichtung Graz waren 3 Fahrzeuge verwickelt. TLFA-4000 und KRFB Trieben Stadt rückten unter Einsatzleiter HBI Markus Parteder zur Unfallstelle ab. Weiteres wurde lt. Alarmplan die FF Rottenmann mitalarmiert. Nach ca. 20 min konnte die eingeklemmte Beifahrerin aus ihrer Zwangslage befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Kalwang eingeliefert. Die FF Trieben unterstützte noch die Aufräumarbeiten und konnte sich um 21:00h wieder einsatzbereit melden.

Einsatzkräfte:
FF Trieben, 2 Fahrzeuge 16 Mann
FF Rottenmann, 2 Fahrzeuge 16 Mann
Rotes Kreuz mit 3 RTW und 1 NEF
Polizei
Asfinag
Abschleppunternehmen

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: FF Trieben[/box]