Do. Apr 22nd, 2021

Zu einem Küchenbrand der Alarmstufe B3 wurde am Mittwochnacht gegen 23 Uhr die FF Wiener Neustadt ins Stadtgebiet gerufen. Beim Eintreffen der Wehr drang bereits dichter schwarzer Rauch aus der betroffenen Wohnung. Um sicher zu gehen, und da das Ausmaß noch nicht abschätzbar war, wurden mehrere Wohnungen evakuiert. Erste Löschversuche der Wohnungsbesitzerinnen blieben erfolglos. Innerhalb kürzester Zeit stand die Küche in Vollbrand. Unter schweren Atemschutz konnte der Brand rasch gelöscht werden und so eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Die Wohnung konnte jedoch ist unbewohnbar. Die beiden Besitzerinnen mussten in einem Hotel untergebracht werden.  Es standen 30 Mann der FF Wiener Neustadt mit 7 Fahrzeugen im Einsatz. Weiters ein Notarztwagen sowie Rettungswagen des RK Wiener Neustadt und die Polizei. Eine ältere Dame wurde mit Verdacht auf Kreislaufprobleme ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]