Do. Okt 21st, 2021

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden am 2. Juli gegen 0545 Uhr die Feuerwehren Kirchstetten Markt und Neulengbach Stadt alarmiert.
Ein mit vier Personen besetzter Pkw kam aus unbekannter Ursache bei Km 44 auf der Richtungsfahrbahn Salzburg, Höhe Weinheberbrücke, ins Schleuder und touchierte die Mittelbetonleitwand, daraufhin überschlug  sich das Fahrzeug und kam auf der linken Fahrspur auf dem Dach liegend zum Stillstand.
Bereits während der Anfahrt zum Unfallort wurde seitens Florian St. Pölten durchgegeben, daß keine Personen mehr eingeklemmt sind.
Beim Eintreffen der FF Kirchstetten Markt wurden die unbestimmten Grades verletzten Personen bereits vom Rettungsdienst versorgt und danach mit dem Notarztwagen bzw. Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Nach den Absicherungsmaßnahmen und Rücksprache mit der Polizei wurde die in Bereitschaft stehende Feuerwehr Neulengbach Stadt mit den Bergungsmaßnahmen betraut.

Im Einsatz standen

FF Kirchstetten Markt mit 3 Fahrzeugen und 11 Mann für ca. eine 3/4 Stunde
FF Neulengbach
Autobahnpolizei Altlengbach
Rettungsdienst
NAW
Asfing

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Kirchstetten[/box]