Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Neunkirchen: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A2!

NÖ/ Bez. Neunkirchen: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A2!

Am 02. Juni 2012, gegen 05.00 Uhr, lenkte ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Feldbach ein Sattelzugfahrzeug mit Sattelanhänger auf dem 1. Fahrstreifen der Südautobahn in Richtung Wien. Ein 44-jähriger aus dem Bezirk Güssing wollte mit einem Lkw bei Km 58,4, im Gemeindegebiet von Seebenstein, das Sattelkraftfahrzeug mit Sattelanhänger überholen. Dabei stieß er aus unbekannter Ursache mit dem Lkw gegen den Sattelanhänger. In weiterer Folge schleuderte der Lkw und stieß gegen eine Betonleitwand. Im Lkw fuhren ein 44-Jähriger aus Oberwart, ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Oberwart und ein weiterer Mann mit.
Durch den Anprall erlitten alle Insassen des Lkw Verletzungen unbestimmten Grades. Der 45-jährige Beifahrer musste von der Freiwilligen Feuerwehr Pitten aus dem Fahrzeug gerettet werden. Die Verletzten wurden mit dem Notarztwagen bzw. mit der Rettung in des Landesklinikum Thermenregion Neunkirchen verbracht. Unmittelbar dahinter kam es zu einem Folgeunfall, wo ein VW Bus auf einen Pkw auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw in den Graben geschleudert.

 

Fotos: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen