Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Neunkirchen: Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Neunkirchen

NÖ/ Bez. Neunkirchen: Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Neunkirchen

Zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge ist es am Samstag gegen 9:20 auf der B17 x Ritterkreuzung gekommen. Aus noch unbekannter Ursache stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Zwei Personen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und mussten vom alarmierten Roten Kreuz das mit einem Notarztwagen und zwei Rettungswägen vor Ort war, ins Landesklinikum Neunkirchen gebracht werden. Die Erstmeldung, dass Personen im Fahrzeug eingeklemmt sind, stellte sich glücklicherweise als falsch heraus. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme wurden die Bergungsarbeiten von den Feuerwehren Neunkirchen Peisching und Breitenau durchgeführt. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden.

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen