Fr. Okt 15th, 2021

Großes Glück hatte ein 22-jähriger Fahrzeuglenker heute Mittag auf der L 157 zwischen Pottendorf und Tattendorf, als er die Herrschaft über seinen Wagen verlor und gegen ein Brückengeländer prallte. Der Aufprall war so heftig, dass ein Vorderrad samt Achse aus dem Wagen gerissen und auf die andere Straßenseite geschleudert wurde. Der Wagen kam erst ca. 80 Meter weiter auf der gegenüberliegenden Fahrbahn zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt. Die Feuerwehren  Tattendorf und Schönau mussten den Wagen bergen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: Thomas Lenger[/box]