Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Baden: Pensionist fuhr Rückwärts in eine Bäckerei

NÖ/ Bez. Baden: Pensionist fuhr Rückwärts in eine Bäckerei

Vermutlich den 1. Gang mit dem Rückwärtsgang verwechselt haben dürfte ein Pensionist aus dem Bezirk Mödling am Vormittag des 22. Juni 2012. Anstatt aus der Parklücke raus zu fahren, fuhr der Pensionist auf den Gehsteig und gegen die Auslage einer Bäckerei.

Dabei wurde der Pkw sowie die Auslagenscheibe der Bäckerei schwer beschädigt. Der Pensionist und seine Beifahrerin wurden am Kopf und an den Armen verletzt. Eine Krankenschwester beobachtete den Vorfall und leistete sofort erste Hilfe. Da der Mann Blutverdünnungsmittel zu sich nehmen muss, war es wichtig, die Wunden des Pensionisten rasch zu versorgen. Die beiden wurden mit dem ASBÖ Ebreichsdorf ins Krankenhaus gebracht. Eine weitere Person musste wegen einer Schnittwunde von den Sanitätern versorgt werden.  Die Feuerwehr Weigelsdorf musste den Pkw abschleppen und half bei den Aufräumungsarbeiten.

Text und Foto: Thomas Lenger

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen