So. Dez 5th, 2021

Großes Glück hatte eine junge Fahrzeuglenkerin bei einem spektakulären Verkehrsunfall auf der L 153 bei Trumau. Derzeit ist die L 153 zwischen Moosbrunn und Trumau wegen Sanierungsarbeiten auf der Pottendorfer Linie gesperrt. Eine Fahrzeuglenkerin fuhr trotz großräumiger Umleitung die gesperrte Landesstraße entlang. Bei einem Bahnübergang, welcher gerade saniert wird, durchbrach die Lenkerin eine Absperrung mit Baustellengitter kurz vor dem Bahnübergang und prallte dort gegen die Gleise. Bahnarbeiter, welche in der Nähe mit Arbeiten beschäftigt waren, eilten zur Hilfe. Die Lenkerin blieb zum Glück unverletzt. Da die Pottendorfer Bahnlinie wegen den Bauarbeiten gesperrt war, bestand auch keine Gefahr herannahender Züge. Die Feuerwehr Trumau musste das Unfallfahrzeug bergen. Warum die Lenkerin auf der gesperrten Straße unterwegs war und die mehrfache Sperre übersah, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen!

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Thomas Lenger[/box]