So. Okt 17th, 2021

Text der SID Niederösterreich

Am 17.06.2012, gegen 15.08 Uhr, lenkte ein 80jähriger Pensionist seinen Pkw auf der LH 87 von Proset kommend in Richtung Weikersdorf. In Höhe der Kreuzung mit der Puchberger Linie der ÖBB mißachtete der Pensionist aus unbekannter Ursache das dortige Rotlicht der Eisenbahnkreuzungssignallichtanlage und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Der Pkw des Pensionisten wurde von einem in Richtung Wiener Neustadt fahrenden Zug erfasst und ca. 30 Meter weit mitgeschliffen. Der Lenker wurde im schwer beschädigtem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]