Startseite / Einsatz / STMK/ Bez. Leoben: Verkehrsunfall auf der A9 – 4 Schwerverletzte

STMK/ Bez. Leoben: Verkehrsunfall auf der A9 – 4 Schwerverletzte

Aus noch ungeklärter Ursache  kam es am Freitagabend um ca. 21.20 Uhr auf der A 9 zwischen dem Tunnel Wald und der Ausfahrt Kalwang  in Fahrtrichtung Graz zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die vier Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge wurden dabei schwer verletzt. Zwei Personen mussten von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem völlig zerstörten Fahrzeug befreit werden. Die schwerverletzten Personen wurden bis zum Eintreffen der angeforderten Notärzte von den Feuerwehrsanitätern erstversorgt und anschließend vom Roten Kreuz in die umliegenden Krankenhäuser  gebracht

Die Freiwilligen Feuerwehren Kammern, Mautern und Wald am Schoberpass waren mit insgesamt 53 eingesetzten Rettungskräften und 8 Fahrzeugen im Einsatz. Weiters waren 2 Notärzte, 5 Fahrzeuge des Roten Kreuzes mit 11 Mann und die Polizei mit 3 Fahrzeugen und 5 Mann im Einsatz.

Die A9 war in diesem Bereich mehr als 2 Stunden gesperrt!

Text und Foto: BFV Leoben

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen