Do. Apr 15th, 2021

Am 16.06.2012 um 18.20 Uhr wurde im Bezirk Baden, die Polizei und Feuerwehr verständigt, dass ein Bauernhof im Brand stehe. Beim Eintreffen der Polizei stand der Heustadl und zwei Nebengebäude bereits in Vollbrand. Die FF war bereits mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort und versuchte den Brand zu löschen. In weitere Folge trafen noch 9 Feuerwehren mit ca. 150 Mann ein. Ein Ausbreiten auf das Hauptgebäude konnte dadurch verhindert werden. Es konnte kein Hinweis erruiert werden wie das Feuer entstanden ist. Der 62 jährige Landwirt verletzte sich am rechten Auge leicht bei dem Versuch das Feuer mit einem Feuerlöscher zu löschen. Er wurde mit der Rettung Weissenbach in das KH verbracht. Ein Feuerwehrmann erlitt aufgrund der Hitze und der Anstrengung einen Kreislaufkollaps. Er wurde von der Rettung erstversorgt und anschließend auf eigenem Wunsch in häusliche Pflege entlassen.
Um 22.30 Uhr konnte von den Feuerwehren das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Der Heustadl sowie die beiden Nebengebäude brannten bis auf die Grundmauern nieder.
Bis zum endgültigen Brandaus wird von der FF eine Feuerwache gestellt werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text: SID NÖ Foto: Einsatzdoku[/box]