Di. Mai 24th, 2022
Um 07:02 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Sirenen-Alarm zu einem PKW Brand mit verletzten Personen gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKWs auf einer Kreuzung, wobei ein Fahrzeug in den Graben schleuderte und Feuer fing. Beim Eintreffen wurde die Verletzten bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes erstversorgt und mit der Brandbekämpfung an dem in Vollbrand stehenden Fahrzeug begonnen. Unmittelbar nach dem Eintreffen der Tankwägen wurde ein Angriff mit dem Schaumrohr vorgenommen. Nach kurzer Zeit konnte das Fahrzeug gelöscht werden. Anschließend wurden beide PKWs geborgen und dem Abschleppdienst übergeben.
Glück im Unglück, da der Fahrer des anderen PKW nicht verletzt war, konnte er gerade noch rechtzeitig den beiden Verletzten aus dem brennenden Fahrzeug helfen.
Eingesetzt waren:
FF Pöllau mit 5 Fahrzeugen und 34 Mann
Rotes Kreuz
Polizei
[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Hagen Martin – FF Pöllau[/box]

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen