Startseite / Einsatz / STMK/ Bez. Leoben: Außergewöhnliche Tierrettung in Wald am Schoberpass

STMK/ Bez. Leoben: Außergewöhnliche Tierrettung in Wald am Schoberpass

Am 10.06.2012 um 19.22 Uhr wurde die FF Wald mittels Sirenenalarm zu einer Tierrettung gerufen. Ein Kalb durchbrach die Umzäunung eines Swimmingpools, stürzte in dem mit Wasser vollgefüllten  Pool und konnte sich nicht mehr selbst aus seiner mißlichen Lage befreien. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drohte das   erschöpfte und unterkühlte Tier bereits zu ertrinken. Es konnte von den Kameraden der FF Wald gerade noch am Poolrand festgehalten und gesichert werden.

Nach dem Abpumpen eines Großteils des Wassers wurde das Kalb aus seiner mißlichen Lage befreit! Das Tier überstand die Aufregung unverletzt.

Text und Foto: FF Wald am Schoberpass

 

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen