So. Dez 5th, 2021

Ein starkes Hagelgewitter ging am Freitagabend, den 08.Juni 2012, über das Mostviertel nieder. Es wurden zahlreiche Keller überflutet, Häuserdächer beschädigt und durch die starken Sturmböen sind Bäume umgestürzt.  Im Bezirk Amstetten rückten insgesamt 18 Feuerwehren zu über 30 Einsatzorten aus. Die Feuerwehren standen bis in die späten Nachtstunden im Einsatz um die Unwetterschäden zu beseitigen. In der Gemeinde Stephanshart wurden zahlreiche Straßen und Keller überflutet sowie landwirtschaftliche Gebäude verschlammt. Es standen insgesamt 60 Mann im Einsatz.  In Wieselburg zerstörten die bis zu tennisballgroßen Hagelkörner zahlreiche Dächer. Die FF Amstetten wurde zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehren angefordert.

Insgesamt 120 Feuerwehrmitglieder aus neun Feuerwehren waren am Samstag, den 09.Juni 2012 im Ortsgebiet von Wieselburg im Einsatz um die zerstörten Dächer provisorisch Abzudichten.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: BFK Amstetten, Markus Mittergeber[/box]