Mo. Okt 25th, 2021

Auf Grund von Rauch im Dachgeschoßbereich wurde die FF Wiener Neustadt zu einem Wohnungsbrand in die Kolonitschgasse alarmiert. Nach dem Eintreffen wurden die vermuteten Bereiche abgesucht und die Wohnungen im Rauchbereich kontrolliert. Da aber kein Wohnungsbrand festgestellt werden konnte, verdichtete sich die Möglichkeit dass es sich um einen Dehnfugenbrand handeln könnte. Erst nach einiger Suche konnte der vermutliche Auslöser gefunden werden. Bei einem Garagenzubau auf dem Nachbargrundstück wurden Flämmarbeiten durchgeführt die vermutlich der Auslöser waren. Die FF Wiener Neustadt öffnete den Fugenbereich und begannen mit den Löscharbeiten. Am späteren Abend wurde das gesamte Gebäude evakuiert um mit Stickstoff den Dennfügenbrand zu löschen. Gegen Mitternacht war der Einsatz beendet

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: BSB Nörbert Stangl[/box]