Do. Apr 15th, 2021

Am 04. Juni wurde die FF  Lichtenwörth um 12:06 mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße alarmiert. Unverzüglich rückten 7 Mitglieder mit 2 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Beim Einsatzort angekommen wurde die Unfallstelle bereits durch die Polizei abgesichert. Aus unbekannter Ursache waren zwei PKW an einer Kreuzung zusammen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das schwer beschädigte Fahrzeug gesichert auf einen Parkplatz abgestellt und die Fahrbahn von den Fahrzeugteilen gesäubert. Ein Ehepaar wurde zur vorsorglichen Untersuchung vom ASBÖ Wiener Neustadt ins LKH Wiener Neustadt gebracht. Während der Bergungsarbeiten war die Hauptstraße nur erschwert passierbar. Nach rund einer halben Stunde konnten alle eingesetzte Kräfte von der Unfallstelle abrücken.

Eingesetzte Kräfte:
FF Lichtenwörth: RLFA2000, MTF mit 7 Mitglieder
ASBÖ Wr.Neustadt: RTW mit 2 Mann
Polizei: 1 Fzg. mit 2 Mann

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Lichtenwörth / Marth[/box]