Startseite / Diverses / OÖ/ Bez. Schärding: Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb 2012 in St. Florian am Inn

OÖ/ Bez. Schärding: Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb 2012 in St. Florian am Inn

Am 02. Juni 2012 fand in der Gemeinde St. Florian am Inn der 22. Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb des Bezirkes Schärding statt. Insgesamt nahmen 135 Zillenbesatzungen aus dem Bezirk Schärding und zahlreichen Bezirken aus ganz OÖ. teil. Als eine wahre Herausforderung stellten sich die Wasserbedingungen dar.

Es mussten auf Grund der Regenfälle beim Kraftwerk – ca. 100 Meter oberhalb des Starts – drei Schleusen geöffnet werden. Die starke Strömung und der extreme Wellenschlag verlangte den Zillenbesatzungen viel Kraft, aber auch Technik ab. Die Bronzewertung entschied die Zillenbesatzung Schärding 9 (Christan Köck und Florian Reidinger) für sich und in Silber siegte die Zillenbesatzung Engelhartszell 8 (Leopold Ecker und Patrick Birngruber). Der Sieg mit Alterspunkten ging in Bronze an Wesenufer 10 (Hermann Aichinger und Wolfgang Stallinger) und in Silber an Engelhartszell 6 (Norbert Guggenbichler und Reinhard Rathmayr).
Die Wertung im Einer gewann Richard Brandstätter aus Engelhartszell. Mit Alterspunken siegte Leopold Ecker aus Engelhartszell.
Die Mannschaftswertung gewann verdient die FF Engelhartszell vor Schärding und Wesenufer.
Erfreulich war auch, dass gesamt fünf Zillenbesatzungen aus der Jugend beim Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb an den Start gingen. „Wichtig ist uns, die Jugendlichen mit Spaß und Kameradschaft auf die aktive Zeit vorzubereiten und so die Einsatzkräfte von Morgen zu sichern“, berichtet Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger und gratulierte bei der Schlussveranstaltung allen Teilnehmern zum Erfolg. Der von der FF St. Florian am Inn hervorragend ausgerichtete Bewerb stellte eine tolle Generalprobe für den Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Landshaag dar.

Fotos und Ergebnisse vom Bewerb sind unter www.sd.ooelfv.at zu finden.

Text und Foto: BFKDO Schärding

 

ebenfalls interessant

Sturmtief „Sabine“ zieht durch den Osten Österreichs

Bericht: ORF NÖ Das Sturmtief „Sabine“ hat seit Montagvormittag zu 530 Feuerwehreinsätzen, vor allem im ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen