Fr. Jan 22nd, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es im morgendlichen Berufsverkehr des 30. Mai 2012 in der Ortschaft Mörstalling in der Gemeinde Diersbach. Ein junger Angestellter, welcher gerade auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz in Andorf war, stieß kurz vor Ortsanfang aus unbekannter Ursache mit einem entgegenkommenden PKW frontal zusammen. Während die Lenkerin des 2. Wagens – durch den Airbag in ihrem Wagen geschützt – kaum verletzt wurde, trug der junge Mann, der über diese Schutzeinrichtungen nicht verfügte, schwere Verletzungen unbestimmten Grades davon. Er wurde noch im Unfallfahrzeug durch das Rote Kreuz erstversorgt, ehe er von den Einsatzkräften der Feuerwehren Andorf, Diersbach und Mitterndorf mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus seiner misslichen Lage in dem schwer deformierten Fahrzeug befreit wurde. Wegen der Schwere der Verletzungen wurde er mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus transportiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren waren noch etwa 1 Stunde mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Fesel Martin[/box]