Mo. Sep 27th, 2021

Am 29.05.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 14:31 Uhr durch die NÖ Landeswarnzentrale zu einem Schadstoffeinsatz in der Jahnstraße alarmiert.

Die Mitarbeiter einer Kanaltechnikfirma reinigten mit ihrem Spezialfahrzeug einen Kanal, als aufgrund eines technischen Gebrechens eine Hydraulikleitung platzte und das austretende Öl sich auf die Fahrbahn ergoss.
Von den Einsatzkräften der Stadtfeuerwehr Tulln wurde der Kanaleinlauf abgesichert und rd. 340 kg Ölbindemittel aufgebracht um das Hydrauliköl zu binden. Anschließend wurde die Fahrbahn und die Abstellflächen durch eine Kehrmaschine der Stadtgemeinde Tulln gereinigt.
Um 16:06 Uhr waren die Kräfte der Stadtfeuerwehr Tulln wieder im Feuerwehrhaus eingerückt.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Vorausfzg., Versorgungsfzg. und 7 Mitgliedern
Polizei Tulln mit einem Fahrzeug
Stadtgemeinde Tulln mit einer Kehrmaschine

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: FF Tulln[/box]