Sa. Mai 15th, 2021

Am 26. Mai 2012 wurde der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnitts Kirchschlag in Ungerbach abgehalten.   Zahlreiche Gruppen des Abschnittes, des Bezirkes und Gäste aus den Nachbarbundesländern nutzten den Bewerb um sich mit den anwesenden Gruppen zu messen.  Zum Abschluss wurde ein Namensbewerb bei dem Gruppen mit demselben Familiennamen aus einer Feuerwehr gemeinsam antreten durchgeführt.
Zur Siegerehrung konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR DI(FH) Rudolf Freiler den Abg. z. NÖ Landtag Ing. Franz Rennhofer, für die Stadtgemeinde Kirchschlag Vizebürgermeister Josef Freiler, die anwesenden Bürgermeister der Nachbargemeinden, als Stellvertreter für die Funktionäre den Kommandant der FF Ungerbach und Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter ABI Wilhelm Konlechner, vom Roten Kreuz LRR Robert Prossegger, von der Polizei Kirchschlag Abteilungsinspektor Alfred Schwarz und die Stadtkapelle Kirchschlag begrüßen. Ein besonderes Dank gab es von den Redner für den Veranstalter und die Bewerter die diesen Bewerb perfekten durchgeführt haben.

Im Rahmen der Siegerehrung wurde EBI Wilhelm Konlechner zum 85. Geburtstag ein Geschenk übergeben. Für Christian Pichler, den Sieger des Feuerwehrleistungsbewerbes in Gold 2012 gab es ebenfalls ein Geschenk des AFKDO Kirchschlag.  Oberlöschmeister Alexander Ringhofer wurde das Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze verliehen.
Die Ergebnisse:
Der Sieg im Abschnitt in der Klasse Silber A ging an die Wettkampfgruppe Aigen 1 mit einer Zeit von 38,70 und 408,30 Punkten. Der Sieger in Bronze A war ebenfalls Aigen 1 mit einer Zeit von 33,72 und 412,88 Punkten.

Die Sieger der Gäste aus dem Bezirk waren:
Schlag in Silber A und Bronze A.

Die Sieger der Gäste außerhalb des Bezirkes waren:
Kienegg in Silber A und Trattenbach 1 in Bronze A.

Der Sieger des Namensbewerbes waren die Handlers aus Gleichenbach.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: N. Stangl / BSB ÖA[/box]