So. Sep 26th, 2021

Am Pfingstwochenende rückte die FF Göllersdorf zu zwei Brandeinsätzen aus

Freitag, 25.5.2012:
Wenige Minuten nachdem der Fahrer einen PKW auf seinem Grundstück in Großstelzendorf abgestellt hatte, entdeckte er einen Brand an seinem Fahrzeug. Aufgrund der Trockenheit wurde auch die angrenzende Böschung in Brand gesetzt. Die Feuerwehren Göllersdorf, Großstelzendorf und Eitzersthal konnten den Brand in kürzester Zeit löschen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten auch Atemschutzgeräte eingesetzt werden.

Sonntag, 27.5.2012:
Durch die langanhaltende trockene Witterung werden die Feuerwehren vermehrt zu Flur- und Waldbränden alarmiert. Meist entstehen diese Brände durch unachtsamen Umgang mit offener Flamme oder weggeworfene Zigaretten. Am Pfingstsonntag wurde um die Mittagszeit die FF Göllersdorf zu einem Brand der Uferböschung des Göllersbaches gegenüber der Mühlensiedlung in Göllersdorf alarmiert. Mittels Einsatz von zwei Hohlstrahlrohren konnte der Brand innerhalb kürzester Zeit gelöscht werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Foto und Text: FF Göllersdorf[/box]