Do. Jul 29th, 2021

Am Freitag wurde von der FF Edlitz eine Brandeinsatzübung in Sonnberg bei der Familie Weninger abgehalten. Um 18:30 wurde die Wehr über Funk alarmiert. Als Übungsszenario wurde ein Schuppenbrand mit einer vermissten Person simuliert. Bereits während der Anfahrt rüstete sich die TLF Besatzung mit einem Atemschutztrupp aus. Der Atemschutztrupp wurde vor Ort vom Übungsleiter über die Lage eingewiesen und erhielt seine Befehle. Die RLF-A Besatzung wurde zum Außenangriff sowie Schützen von Nachbargebäuden eingeteilt. In der Zwischenzeit wurde vom Atemschutztrupp die vermisste Person aus dem Schuppen gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Bei der darauf folgenden Übungsnachbesprechung wurden die einzelnen Punkte nochmals erläutert und besprochen. Wir möchten uns bei der Familie Weninger für die zur Verfügung Stellung des Übungsobjektes, sowie einer Runde Getränke nach der Übung herzlich bedanken. Die Übung konnte nach rund zwei Stunden erfolgreich beendet werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Edlitz[/box]