Startseite / Einsatz / OÖ/ Bez. Schärding: 65 Tiere bei Brand gerettet!

OÖ/ Bez. Schärding: 65 Tiere bei Brand gerettet!

Aus noch bisher ungeklärter Ursache brach in einem landwirtschaftlichen Objekt in der Gemeinde Wernstein am Sonntag, 20. Mai kurz nach 17 Uhr ein Brand aus. Auf Grund der ersten Notrufmeldung wurde neben der Feuerwehr Wernstein auch die Alarmstufe II, bestehend aus den Feuerwehren Brunnenthal, Münzkirchen, Rainbach, Schärding, Schardenberg und Wallensham, ausgelöst. Beim Eintreffen der ersten Hilfsmannschaften stand der Wirtschaftstrakt bereits in Vollbrand. Unverzüglich begannen die 155 eingesetzten Feuerwehrkräfte mit der Brandbekämpfung, wobei erfolgreich eine Brandausbreitung auf zwei weitere Teile des Bauernhofs verhindert werden konnte. Weiteres Augenmerk musste auf die gesamt 65 Tiere (Kälber, Kühe und Stiere) gelegt werden, welche sich noch im brennenden Objekt befanden und durch eine massive Betondecke geschützt wurden. Mit Unterstützung von 4 Hochleistungslüftern wurde den Tieren Frischluft zugeblasen und deshalb konnten sie im brennenden Objekt verbleiben. Für den Erstangriff stand zur Brandbekämpfung neben den Tanklöschfahrzeugen ein Hydrant zur Verfügung. In weiterer Folge begann für die Einsatzkräfte die logistische Arbeit der Löschwasserversorgung, welche sich als äußerst schwierig herausstellte. Von drei unterschiedlichen Wasserstellen wurde mit Unterstützung von acht Tragkraftspritzen Wasser über gesamt 2.740 Meter lange Schlauchleitungen zur Einsatzstelle gepumpt und mit elf Strahlrohren ein Löschangriff durchgeführt, welcher nach ca. 30 Minuten Wirkung zeigte. Dieser Löschangriff konnte teilweise nur unter Schwerem Atemschutz durchgeführt werden, es waren gesamt 21 Atemschutzgeräteträger eingesetzt. Auch die Drehleiter der FF Schärding stand im Einsatz, wodurch die Brandbekämpfung von oben sehr effektiv durchgeführt werden konnte. Im Anschluss wurde auch das Dach vom Korb der Drehleiter aus mittels Einreißhaken geöffnet um weitere Glutnester ablöschen zu können. Nach ca. drei Stunden konnte ein Großteil der Kräfte wieder abrücken, die Feuerwehr Wernstein führt nun die Nachlöscharbeiten durch, welche vermutlich noch die ganze Nacht andauern werden.

Fotos und Text: BFKDO Schärding

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen