Di. Okt 19th, 2021

In den Mittagsstunden des 30. Mai 2012 wurde die Feuerwehr Sigharting zu einem Waldbrand alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache war eine ca. 3.500 m² große, gerodete Waldfläche in Brand geraten. Wasserknappheit und unwegsames Gelände erschwerten die Löscharbeiten.

Da die nächste Wasserentnahmestelle in ca. 500 m Entfernung lag und zur Bekämpfung der zahlreichen Glutnester wurden die Feuerwehren Diersbach, Enzenkirchen, Mitterndorf, Oberedt, Engertsberg und Taufkirchen an der Pram als Unterstützung alarmiert.

Anfangs versuchten die Einsatzkräfte mit Hilfe Wasser und Feuerpatschen den Brand zu löschen. Da dies aber nur einen mäßigen Erfolg zeigte, wurde zum Ablöschen der Glutnester Schwerschaum verwendet.

Nach ca. 3 Stunden konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Fotos: BFKDO Schärding[/box]