Fr. Jan 22nd, 2021

Am Mittwoch, den 16. Mai wurde das neue Einsatzfahrzeug der Stadtfeuerwehr Oberwart in den Dienst gestellt.

Das Auto wurde von der Firma Dlouhy aus Tulln fertiggestellt und von einer Abordnung der Stadtfeuerwehr, ABI Hans Höltl und OFM Adorjan Walter (LSZ-Burgenland) abgeholt.

Das neue Einsatzleitfahrzeug wurde aufgebaut um Einsätze schneller, koordinierter und sicherer abwickeln zu können. Im ELF befinden sich EDV+Internet, mobiler Digital- und Analogfunk, pneumatischer Funkmast (ca. 3 Meter), Telefon, ein Technikturm (diverse Messgeräte, digitale und analoge Handfunkgeräte, Handscheinwerfer, digital Kamera, Ladestationen) Navigationsgerät und viel Stauraum für Dokumente und Pläne. Die vier drehbaren Sitze können zu Arbeitsplätzen umgeformt werden. Es gibt somit einen Hauptarbeitsplatz und drei Nebenarbeitsplätze. Somit können wir uns auf jeden Einsatz bestens einstellen.

Im Heck befindet sich eine Biertischgarnitur und ein Zelt um die Einsatzleitung zu erweitern oder einen Atemschutzsammelplatz aufzubauen. Auch ein Atemschutzgerät und die Wärmebildkamera sind im ELF eingebaut. Für die Verpflegung eine Teeküche und eine Kühlbox.

Wir bedanken uns bei der Firma Dlouhy und der Landessicherheitszentrale Burgenland für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auch in Zukunft, gemeinsam für die Sicherheit der Bevölkerung, arbeiten zu dürfen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: FF Oberwart[/box]