Startseite / Einsatz / OÖ/ Bad Ischl: Spektakulärer Verkehrsunfall

OÖ/ Bad Ischl: Spektakulärer Verkehrsunfall

Zu einer Kfz-Bergung wurden heute Abend um 22.46 die Kameraden der FF Bad Ischl von der OÖ Landeswarnzentrale. Die alarmierten Kameraden konnten innerhalb kurzer Zeit zum Einsatzort auf der B 145, der Salzkammergut Straße, im Bereich des Umfahrungsknoten „Nord“ ausrücken. Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle bereits von Kameraden der FF Wiesen, die zufällig mit ihrem Einsatzfahrzeug von einer Dienstfahrt sich auf dem Heimweg befunden haben, abgesichert. Ein Lenker war mit seinem Kraftfahrzeug auf der Salzkammergutstraße aus Richtung Ebensee kommend in Richtung Bad Ischl unterwegs. Knapp vor dem Umfahrungsknoten kam er aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr auf die sich in diesem Bereich befindlichen 2 Leitschienen auf. Diese wirkten wie in Katapult – vermutlich kam es auch zu einem Überschlag – und das Fahrzeug schlitterte in weitere Folge auf der Leitschiene. Schlußendlich kam das Fahrzeug auf der Äußerem im rechten Winkel zum Stillstand und drohte in den darunterliegenden Traunfluß zu stürzen, da das Fahrzeug mit dem Fond und Heck überhing. Unter Zuhilfenahme des Krans des SRF wurde – nach erfolgter provisorischer Sicherung des verunfallten Personenkraftwagens – mit akribischer Genauigkeit und Vorsicht die Bergung des Fahrzeuges begonnen und durchgeführt. Nach Abschlußt der Bergung wurde das Fahrzeug einem verständigten Abschleppunternehmen zum Abtransprot übergeben. Der Lenker wurde von den anwesenden Sanitäter des Roten Kreuzes Bad Ischl versorgt, der bei diesem Unfall mit einer Schar „Schutzengel“ ausgestattet war – denn ein eventuell unbemerkter Absturz in den Traunfluß hätte vermutlich nicht so glimpflich geendet. Die Aufnahme des Unfallereignisses erfolgte von Beamten der Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl. Von der FF Bad Ischl waren 13 Mann mit SRF, RLF-A 2000 und LAST eingestzt

Fotos und Text: FF Bad Ischl

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Trafobrand im Umspannwerk Gloggnitz

Gegen 22 Uhr wurden am Montagnacht (28.09.2020) die Feuerwehren Gloggnitz Weissenbach, Gloggnitz Stadt, Raach am ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen