Mi. Mai 12th, 2021

Nachdem die nächtliche Suchaktion erfolglos abgebrochen werden musste, wurde sie heute in den Morgenstunden wieder aufgenommen. Wiederum wurde der beidseitige Uferbereich durch zwei Feuerwehrboote mit je einer Wärmebildkamera sowie mittels Polizeiboot nach Spuren des Vermissten abgesucht – leider erfolglos. Die Feuerwehren Engelhartszell, Pyrawang, St. Ägidi und Wesenufer, Polizei und Angehörige suchten ergebnislos bis in die Mittagsstunden nach dem jungen Mann. Auch das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes stand während des Einsatzes den Angehörigen zur Verfügung. Um 13:41 Uhr wurde die Suche schlussendlich abgebrochen. „Die Chance den Vermissten noch lebend zu finden wird von Stunde zu Stunde geringer, wobei die Hoffnung bleibt“, so Einsatzleiter HBI Strasser Matthias.

Rückfragen:
EL Strasser Matthias
0664/4460250

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Fotos: BFKDO Schärding[/box]