Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Neunkirchen: Alarmierter Wohnhausbrand in Penk Altendorf

NÖ/ Bez. Neunkirchen: Alarmierter Wohnhausbrand in Penk Altendorf

Am Samstagnachmittag gegen 14:40 wurde bei der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen ein Wohnhausbrand in Penk Altendorf angezeigt. Gemäß Alarmplan wurden die Feuerwehren Penk Altendorf, St. Valentin Landschach, Wimpassing und Grafenbach zum Wohnhausbrand (Alarmstufe B3) alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bot sich folgende Lage. Eine Holzlaube stand in Vollbrand. Durch den raschen und effizienten Einsatz der Feuerwehren konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Die Laube brannte jedoch völlig nieder. Warum es zum Brand gekommen ist, ist noch unklar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Neben den 4 Feuerwehren stand die Polizei, sowie ein RTW des ASBÖ Ternitz im Einsatz.

Fotos und Text: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen