Fr. Okt 22nd, 2021

Am Samstagnachmittag gegen 14:40 wurde bei der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen ein Wohnhausbrand in Penk Altendorf angezeigt. Gemäß Alarmplan wurden die Feuerwehren Penk Altendorf, St. Valentin Landschach, Wimpassing und Grafenbach zum Wohnhausbrand (Alarmstufe B3) alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bot sich folgende Lage. Eine Holzlaube stand in Vollbrand. Durch den raschen und effizienten Einsatz der Feuerwehren konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Die Laube brannte jedoch völlig nieder. Warum es zum Brand gekommen ist, ist noch unklar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Neben den 4 Feuerwehren stand die Polizei, sowie ein RTW des ASBÖ Ternitz im Einsatz.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]