Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Baden: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B17

NÖ/ Bez. Baden: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B17

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 12. Mai 2012 gegen 17:20 Uhr auf der B17 zwischen Oeynhausen und Günselsdorf. Ein Pkw, welcher Richtung Günselsdorf unterwegs war, prallte aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen entgegenkommenden Tiertransporter. Der Pkw-Lenker, ein 47-jähriger Mann aus Leobersdorf, dürfte auf der Stelle tot gewesen sein. Beide Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert und kamen im Straßengraben zum liegen. Der Pkw des 47-Jährigen wurde völlig zerstört. Der Lkw, auf dem sich drei Pferde befanden, wurde schwer beschädigt. Der  Lenker des Lkw wurde unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung ins Landeskrankenhaus Wr. Neustadt gebracht werden. Die Pferde blieben unverletzt und wurden auf Pferdeanhänger umgeladen. Die  Unfallursache ist derzeit noch unbekannt. Fest steht nur, dass es keine Bremsspuren gibt. Die B17 war für mehrere Stunden gesperrt. Die Fahrzeuge mussten von den Feuerwehren Oeynhausen, Tribuswinkel und Baden Leesdorf geborgen werden.

Fotos und Text: Thomas Lenger

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Trafobrand im Umspannwerk Gloggnitz

Gegen 22 Uhr wurden am Montagnacht (28.09.2020) die Feuerwehren Gloggnitz Weissenbach, Gloggnitz Stadt, Raach am ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen