Mo. Okt 25th, 2021

Zu einem Wohnhausbrand wurde die FF Schärding am 8. Mai um 16:26 Uhr alarmiert. Für den Einsatzleiter der Feuerwehr Schärding stellte sich die Lage wie folgt dar: Flammen am Balkon im 2. Obergeschoß eines Mehrparteienwohnhauses. Unverzüglich wurde vom vorbereiteten Atemschutztrupp ein Außenangriff über die Drehleiter vorgenommen. Parallel dazu wurde die Wohnungstüre aufgebrochen und nach eventuell eingeschlossenen Personen gesucht, es befand sich jedoch glücklicherweise keine Person in der Wohnung. Der Brand hatte am Balkon seinen Ursprung, ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnung konnte von der Feuerwehr erfolgreich in letzter Minute verhindert werden, die Fensterscheibe war bereits geborsten. Nachdem der Brand endgültig gelöscht war, konnte die Einsatzstelle an die Beamten der Polizeiinspektion Schärding übergeben werden. Während der Löscharbeiten wurde die Max-Hirschenauer-Straße zur Gänze für den Verkehr gesperrt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Schärding[/box]