Startseite / Diverses / OÖ/ Ebensee: Florianitag und 125 Jahre FF Ebensee

OÖ/ Ebensee: Florianitag und 125 Jahre FF Ebensee

Die traditionelle Feier der Ebenseer Feuerwehren zum Floriani-Tag wurde im Gedenken an den Feuerwehrpatron „Heiliger Florian“ heuer am Sonntag, dem 6. Mai 2012, begangen. Diesmal stand er ganz im Zeichen des 125-jährigen Bestandsjubiläums der FF-Ebensee.
Vom Sicherheitszentrum am Salinenplatz ausgehend, zog sich ein langer Festzug mit der Fahnenabordnung und Ehrengästen, an deren Spitze Bürgermeister Herwart Loidl mit Gemeindevertretern und Abschnittskommandant BR Stefan Schiendorfer, unter den Klängen der Feuerwehrmusik Langwies zum Kriegerdenkmal, wo zum Gedenken an die gefallenen und verstorbenen Kameraden ein Kranz niedergelegt wurde.
Anschließend ging es über die Langbathstraße zur Pfarrkirche, wo der Feuerwehr-Kurat der FF-Ebensee Dechant Monsignore Alois Rockenschaub den Festgottesdienst zelebrierte.
Nach dem Gottesdienst setzte sich der Festzug der Feuerwehren, einer Abordnung der Goldhaubenfrauen, Alttracht Ebensee, Rotem Kreuz Ebensee, Wasserrettung Ebensee und der Bergrettung Ebensee, zurück zum Salinenplatz in Marsch.
Im Sicherheitszentrum ließ Kommandant ABI Christoph Pilz die letzten 125 Jahre der jubilierenden Feuerwehr Ebensee noch einmal Revue passieren. Ansprachen der Ehrengäste folgten und Bürgermeister Herwart Loidl übergab dem Kommandanten als Geschenk eine originelle Festtagstorte. Abschließend wurden langjährige, verdiente Kameraden der FF-Ebensee ausgezeichnet:

OÖ. Feuerwehr-Dienstmedaille für verdienstvolle Tätigkeit

60 Jahre: LM Johann LOIDL
50 Jahre: OBM Johann PROMBERGER
25 Jahre: FA Dr. Dietmar BÖHLER

Nicht zuletzt wurde die für das Jubiläum aufgelegte Festschrift präsentiert.
(Sie kann im Depot zum Preis von 4.- Euro käuflich erworben werden.)
Der Jubeltag fand schließlich seinen gemütlichen Ausklang bei einem sehr gut besuchten Frühschoppen in der Fahrzeughalle.

Text und Fotos: FF Ebensee

ebenfalls interessant

Sturmtief „Sabine“ zieht durch den Osten Österreichs

Bericht: ORF NÖ Das Sturmtief „Sabine“ hat seit Montagvormittag zu 530 Feuerwehreinsätzen, vor allem im ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen