Mi. Aug 4th, 2021

Am Samstag, den 5. Mai 2012, wurden die Feuerwehren Horn und Mödring um 10:56 Uhr von der Landeswarnzentrale in Tulln zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Mödring – Frauenhofen alarmiert. Zwei Pkw waren im Kreuzungsbereich zusammengestoßen und schleuderten nach dem Aufprall in ein angrenzendes Feld. Die Feuerwehren rückten unter der Einsatzleitung von OBI Sascha Drlo mit 5 Fahrzeugen und 20 Mann zum Einsatz aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr Horn hatte die Feuerwehr Mödring bereits Absicherungsmaßnahmen durchgeführt und die Verkehrsregelung übernommen. OBI Johann Waschl meldete, dass in einem Fahrzeug ein Lenker eingeklemmt ist. Sofort wurde der Hydraulische Rettungssatz des schweren Rüstfahrzeuges der FF Horn in Stellung gebracht. Mittels Spreitzer konnte die Fahrertür geöffnet werden. Der Fahrer war glücklicherweise fast unverletzt und konnte aus eigener Kraft den Pkw verlassen.  Im Anschluß wurde ein Unfallfahrzeug dem Lastfahrzeug der FF Horn geborgen. Das zweite Unfallfahrzeug wurde mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges auf den Lkw einer Privatfirma verladen. Der Einsatz dauerte eine Stunde.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Sascha Drlo[/box]