Do. Mai 13th, 2021

Am 04.05.2012 wurde die Feuerwehr Steyregg um 12.35 Uhr per Alarmsirene zu einem Böschungsbrand gerufen.
Als Einsatzadresse wurde die Bahnböschung in Fahrtrichtung Pulgarn genannt. Bei der Anfahrt wurde allerdings auch hinter dem Imbiss Althuber starke Rauchentwicklung entdeckt.
Somit bekam das nachrückende RLF-A vom Einsatzleiter den Befehl, zu dieser Brandstelle zuzufahren und in weiterer Folge den Brand zu bekämpfen. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass es an 3 Stellen brannte.
Mittels Hochdruckrohren und Feuerpatschen wurden die Brände erfolgreich bekämpft.
Während des Einsatzes wurde der Zugverkehr auf der Summerauerbahn seitens der ÖBB in Rücksprache mit dem Einsatzleiter eingestellt umder eingesetzten Mannschaft ein sicheres Arbeiten zu ermöglichen. Als Brandursache wird seitens der ÖBB eine heißgelaufene Bremse an einem Güterzug vermutet.
Um 13.41 Uhr waren schließlich alle eingesetzten Kräfte wieder einsatzbereit im Feuerwehrhaus.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: FF Steyregg[/box]