So. Feb 28th, 2021

Zu einer Kfz-Bergung in der Salzburger Straße wurden heute knapp vor 11.00 Uhr die Kameraden des Bereitschaftszuges der Hauptfeuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl von der OÖ Landeswarnzentrale alarmiert.
Die Kameraden rückten mit KDOF, SRF und RLF-A 2000 zum Einsatzort aus. Die Erkundung des Einsatzleiters BI Manfred Zeppezauer ergab, dass ein PKW ein Geländer durchstossen hat und am Beginn einer kleiner Böschung hängen blieb. Unter Zuhilfenahme des Krans des SRF wurde die Bergung des Fahrzeuges durchgeführt. Im Anschuß daran konnten die Einsatzkräfte wieder ins Gerätehaus einrücken. Von der FF Bad Ischl waren 16 Mann mit KDOF, SRF und RLF-A 2000 im Einsatz. Die Aufnahme des Unfallereignisses erfolgte von einer Beamtin der Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl. Während der Dauer der Bergung wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigelotst.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Bad Ischl[/box]