Startseite / Einsatz / OÖ/ Bad Ischl: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

OÖ/ Bad Ischl: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Zu einer Kfz-Bergung in der Salzburger Straße wurden heute knapp vor 11.00 Uhr die Kameraden des Bereitschaftszuges der Hauptfeuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl von der OÖ Landeswarnzentrale alarmiert.
Die Kameraden rückten mit KDOF, SRF und RLF-A 2000 zum Einsatzort aus. Die Erkundung des Einsatzleiters BI Manfred Zeppezauer ergab, dass ein PKW ein Geländer durchstossen hat und am Beginn einer kleiner Böschung hängen blieb. Unter Zuhilfenahme des Krans des SRF wurde die Bergung des Fahrzeuges durchgeführt. Im Anschuß daran konnten die Einsatzkräfte wieder ins Gerätehaus einrücken. Von der FF Bad Ischl waren 16 Mann mit KDOF, SRF und RLF-A 2000 im Einsatz. Die Aufnahme des Unfallereignisses erfolgte von einer Beamtin der Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl. Während der Dauer der Bergung wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigelotst.

Fotos und Text: FF Bad Ischl

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Trafobrand im Umspannwerk Gloggnitz

Gegen 22 Uhr wurden am Montagnacht (28.09.2020) die Feuerwehren Gloggnitz Weissenbach, Gloggnitz Stadt, Raach am ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen