So. Dez 5th, 2021

Kurz vor 23 Uhr alarmierten Anrainer der Einhorngasse in Schwechat die Feuerwehr, das in einem Einfamilienhaus ein Brand ausgebrochen war. Noch beim Zufahren wurde die Feuerwehr Schwechat darüber informiert, dass Personen im Wohnhaus vermisst werden. Sofort wurde auch die Feuerwehr Schwechat Rannersdorf zur Menschenrettung nachalarmiert. „Beim Eintreffen am Einsatzort stand die Garage des Einfamilienhauses bereits in Vollbrand“, berichtet  der Einsatzleiter der Feuerwehr Schwechat ABI Markus Mikeska. Da unklar war wie viele Personen sich noch im Wohnhaus befanden musste die Feuerwehr mit schwerem Atemschutz das Haus durchsuchen. „Eine Person konnte aus dem Haus, eine weiter Person aus dem Garten gerettet werden“, so der Einsatzleiter. Die Hauseigentümer wurden von Sanitätern und einer  Notärztin versorgt, sie dürften jedoch nur leicht verletzt sein. Weiters wurden eine Katze und zwei Hunde von der Feuerwehr gerettet. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein übergreifen auf den Wohnbereich verhindert werden. Die Garage und der darin befindliche Pkw wurden jedoch völlig zerstört. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, Brandermittler der Polizei suchen derzeit nach der Ursache.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Thomas Lenger[/box]

Ein Gedanke zu „NÖ/ Bez. WU: Feuerwehr rettet Hausbewohner in Schwechat“

Kommentare sind geschlossen.