Sa. Dez 4th, 2021

Die heurige Atemschutzübung fand am 30.April 2012 im Unterabschnitt 2 in Gutenstein statt. Begonnen wurde die Übung mit der Anfahrt ab 18:00 Uhr zum Übungsort. Als Übungsobjekt wurde von der FF Gutenstein die Firma Drahtzug Schmidt ausgewählt. Die Übungsleitung und den Atemschutzsammelplatz übernahmen die FF Gutenstein. Übungsleiter war Abschnittskommandantstellvertreter ABI Gamsjäger Hermann. Übungsüberwacher waren Abschnittskommandant BR Geißhofer Christian und ASB Postl Andreas.

Geübt wurde von den 10 Atemschutztrupps das richtige Absuchen nach vermissten Personen und das Beseitigen von eventuellen Gefahren, wie Schweißgerät, Gasflaschen, usw. Die vermissten Personen wurden von der Feuerwehrjugend Gutenstein gespielt. Weiters wurde den Atemschutzgeräteträgern die neuen Suchtechniken (Wandtechnik, Tauchtechnik und Baumtechnik) näher gebracht. Um ca. 20:00 Uhr wurde mit dem Antreten zur Übungsbesprechung die Übung beendet. Als Abschluss gab es eine kleine Jause.

 

Übungsteilnehmer:

FF Gutenstein, Feuerwehrjugend Gutenstein, FF Rohr im Gebirge, FF Pernitz, BTF SCA Hygiene Products, FF Waidmannsfeld-Miesenbach, FF Oed, FF Wopfing mit Atemluftkompressor, FF Oberpiesting und RK Pernitz

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Gutenstein[/box]