Do. Jul 29th, 2021

Die Feuerwehr Rain führte am Freitag, 27.April 2012 eine Übung mit den Feuerwehren des Pflichtbereiches St. Roman sowie den Nachbarfeuerwehren durch und legte als Übungsannahme den Brand eines landwirtschaftlichen Objektes fest. Sofort nach der Lageerkundung durch Einsatzleiter Penzinger Johann wurde mit dem Aufbau der Löschwasserleitung vom ca. 500 Meter entfernten Löschwasserbehälter begonnen und so konnte bereits kurze Zeit später das erste Tanklöschfahrzeug mit Wasser versorgt werden. Gleichzeitig galt es für den Atemschutztrupp drei bewusstlose Personen aus dem Wohngebäudeteil zu retten. Nach und nach trafen die jeweiligen Nachbarfeuerwehren ein und eine zweite Löscherwasserleitung mit einer Länge von ca. 1000 Metern wurde fertig gestellt. Dadurch konnte nun auch die Wasserversorgung des zweiten Tanklöschfahrzeuges hergestellt werden.  Mit insgesamt vier C-Rohren, ein B-Rohr sowie den Wasserwerfen von Tanklöschfahrzeug St. Roman und Teleskopmastbühne Engelhartszell  konnte der angenommene Brand dann schlussendlich nach 1,5 Stunden gelöscht werden. Insgesamt beteiligten sich 8 Feuerwehren mit 12 Fahrzeugen und 100 Mann an der gut vorbereiteten Übung.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Rain[/box]