Do. Feb 25th, 2021

Am 22.04.2012 legte die FF St. Martin um 14 Uhr die Ausbildungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ ab. Zwei Gruppen (Bronze und Silber) stellten sich der Herausforderung. Der Bewerb besteht aus Wissen über Erste Hilfe und Fahrzeugkunde, bei dem jeder Teilnehmer 2 Gerätschaften aus dem Fahrzeug, bei geschlossenen Türen und Rollläden, anzeigen muss. Beim praktischen Teil wird ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person angenommen, wobei dieser in einem vorgegebenen Zeitfenster (170-200 sec.) durchgeführt werden muss.

Nach Wochenlangen Üben meisterten die Mitglieder die Ausbildungsprüfung mit Bravour. Zum Schluss wurden durch Bezirkskommandant Erich Dangl, Unterabschnittskommandant Walter Jeschko, Hauptprüfer Johann Preisl, die Prüfer Martin Kainz, Herbert Kössner, Ernst Kurz und Bürgermeister Peter Höbarth die Abzeichen angesteckt.

Erwerber in Bronze: Höbarth Josef, Schneeberger Dominik, Mörzinger Benjamin, Prager Thomas, Prinz Philipp, Seidl Gerhard und Seidl Reinhard.

Erwerber in Silber: Mayrhofer Markus, Prager Andreas, Müller Johann, Alt Manuel, Höbarth Martin, Vogler Johannes, Winter Thomas und Blauensteiner Michael (FF Langfeld).

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF St. Martin[/box]