Do. Apr 15th, 2021

Am 06.03.2012 kam es gegen 07.55 Uhr auf der B320 Ennstalbundesstraße im Stadtgebiet von Liezen zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW und einem Klein-LKW. Beide Insassen des PKW aus Rottenmann wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mussten noch im Unfallwrack notärztlich versorgt werden, bevor sie durch die Freiwillige Feuerwehr Liezen-Stadt mittels hydraulischem Rettungssatz befreit werden konnten. Der Lenker wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Das Rote Kreuz brachte ihn in das LKH Rottenmann. Der zweite Insasse wurde in das UKH Kalwang geflogen. Der Lenker des Klein-LKW blieb unverletzt.

Im Einsatz waren:
Rotes Kreuz Liezen und Rottenmann mit je einem Rettungswagen,
Rotes Kreuz Rottenmann mit dem Notarztfahrzeug,
Feuerwehrarzt Dr. Rampler,
Freiwillige Feuerwehr Liezen-Stadt,
ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 14,
Polizei Liezen

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: ÖRK Rottenmann[/box]