Di. Okt 19th, 2021

Zu einem B3 / Brand in kleinem Gewerbebetrieb wurden am Faschingdienstag gegen 14:00 sechs Feuerwehren nach Zöbern alarmiert. Beim eintreffen der ersten Kräfte wurde festgestellt, dass im Silo einer Tischlerei ein Brand ausgebrochen ist. Unter schweren Atemschutz gelang es der Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen, sowie in weiterer Folge abzulöschen. Der Einsatz gestaltete sich dahingehend schwierig, da von der Feuerwehr teile der Dachhaut geöffnet werden mussten, um alle Glutnester zu lokalisieren und abzulöschen. Aufgrund des effizienten und raschen Einsatzes der Feuerwehr, konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz konnte nach rund 3 Stunden beendet werden. Warum es zum Brand gekommen ist, steht noch nicht fest.

 

Im Einsatz standen:

 

FF Zöbern

FF Aspang

FF Schlag

FF Krumbach (Bez. WN)

FF Weißes Kreuz (Bez. WN)

FF Schäffern (STMK / Bez. HB)

ein RTW des RK Aspang

eine Streife der Polizei

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]