So. Sep 19th, 2021

Zu einem gefährlichen Zwischenfall ist es am Sonntagabend gegen 22 Uhr auf der Südautobahn im Bereich Raststation Zöbern gekommen. Ein Tschechischer Kleintransporter verlor plötzlich während der Fahrt auf der A2, einen Reifen. Zum Glück ist zu diesem Zeitpunkt kein anderes Fahrzeug in der Nähe gewesen. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn der Reifen eine Windschutzscheibe durchschlagen hätte. Nach der Absicherung der Autobahnpolizei, wurde die FF Aspang mit der Verbringung des Kleintransporters beauftragt, da dieser eine Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer darstellte, da er zum einen in einer unübersichtlichen Kurve zum Stillstand kam, weiters in diesem Bereich kein Pannenstreifen vorhanden ist. Die Bergung gestaltete sich allerdings schwierig, da aufgrund der Fahrzeuglänge der Kleintransporter nicht auf das Wechselladefahrzeug verladen werden konnte. Nach kurzer Überlegung entschied man, mittels Ranchierroller das fehlende Rad zu ersetzen und den Kleintransporter auf die nahe gelegene Raststation Zöbern zu verbringen. Der Einsatz konnte nach 2 Stunden beendet werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku / Lechner P. [/box]