Di. Mrz 9th, 2021

Am 18.02.2012 gegen 22.30 Uhr ereignete sich im Gemeindegebiet von Gaishorn/See ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Pensionist aus Gaishorn am Weg zu seinem Wohnort von der Straße ab und stürzte mehrere 100 Meter einen steilen Berghang hinab. Nachkommende Fahrzeuglenker alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Rotes Kreuz und Feuerwehr trafen trotz der schlechten Straßenverhältnisse binnen weniger Minuten nach der Alarmierung am Unfallort ein. Die Retter mussten an Seilen gesichert im meterhoch mit Schnee bedeckten Abhang zum Unfallfahrzeug vordringen. Für den Pensionisten kam aber jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unglücksstelle an seinen schweren Verletzungen.

Im Einsatz waren:
Rotes Kreuz Trieben und Rot-Kreuz-Notarzt Rottenmann
Freiwillige Feuerwehren Gaishorn und Treglwang
Bergrettungsdienst Trieben
Polizei Trieben

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: ÖRK Trieben[/box]