Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Wiener Neustadt: Kaminbrand stellte sich als verstopftes Ofenrohr heraus!

NÖ/ Bez. Wiener Neustadt: Kaminbrand stellte sich als verstopftes Ofenrohr heraus!

Gegen 19:00 des 17. Februars verständigte eine Dame die BAZ Wr. Neustadt das der Ofen nicht richtig abzieht und sie die Wohnung zusehens mit Rauch füllte. Nach telefonischer Rücksprache mit dem Kommandanten wurde um 19:15 die FF Pernitz mittels Stillem Alarm zum „Kaminbrand“ alarmiert. Beim Eintreffen von RLFA und TLFA Pernitz war bereits die gesamte Wohnung stark verraucht, die Eigentümer haben sich und die Haustiere bereits in Sicherheit gebracht. Nach Abnahme des Ofenrohres durch einen Atemschutztrupp wurde der Kamin gekehrt sowie das Ofenrohr durchgeputzt. Nach 1,5 Stunden konnten die Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Im Einsatz
RLFA und TLFA mit 15 Mann
PI Pernitz mit 2 Mann

Fotos und Text: FF Pernitz

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen