Sa. Apr 17th, 2021

Die anhaltende Kälte lässt die Feuerwehren zurzeit nicht zur Ruhe kommen. Erneut mussten heute gegen 10 Uhr die Florianis der FF Neunkirchen Stadt zu einem Eisstoß ins Stadtgebiet ausrücken. Ein kleiner Bachlauf, der durch mehrere Gärten führt, ist aufgrund der eisigen Temperaturen zugefroren, was zufolge hatte, dass das Wasser überlief und die Gärten teilweise unter Wasser setzte. Den Zufluss des Bachlaufes zu unterbrechen schlug fehl, da der Schieber sich nicht vollständig schließen lies. In mühevoller Arbeit wurde von der Feuerwehr das Eis aufgeschlagen, um den Wasserfluss zu gewährleisten. Dies gelang jedoch nur teilweise. Da der Bachlauf teilweise unterirdisch verlegt wurde, stockte sich das Eis erneut an den Engstellen und das Wasser suchte sich einen eigenen Weg. Schlussendlich gelang es der Feuerwehr den Zufluss provisorisch zu verringern und das Restwasser geregelt zum Abfließen zu bringen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku / Lechner P.[/box]