Mi. Aug 4th, 2021

Am 11.02.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 18:38 Uhr gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Baumgarten am Tullnerfeld, Freundorf und Judenau zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf der L2090 alarmiert. Der Lenker eines Audi A4 Avant war auf der Landesstraße 2090 – Begleitstraße der Hochleistungsbahnstrecke – von Staasdorf in Richtung Judenau unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam er unmittelbar vor der Brücke über die Praskac Straße links von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Brückengeländer.  Beim Eintreffen des Vorausfahrzeuges der Stadtfeuerwehr war der Lenker bereits durch den Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit worden. Nach der Erstversorgung wurde dieser mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum St. Pölten gebracht. Das Unfallfahrzeug wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeug geborgen und zur Tullner Markenwerkstätte transportiert. Die Stadtfeuerwehr Tulln konnte um 20:21 Uhr wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Freundorf
Freiw. Feuerwehr Judenau
Freiw. Feuerwehr Baumgarten a. Tullnerfeld
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Vorausfzg., Tanklöschfzg. 1 und 3, Kommandantenfzg, Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 24 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit Notarztwagen
Polizei mit einem Fzg.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Stadtfeuerwehr Tulln[/box]