Do. Jan 28th, 2021

Am 07.02.2012 wurde die Freiwillige Feuerwehr Türnitz von Florian St.Pölten mittels Sirene, Pager und SMS zu einer Fahrzeugbergung Alarmiert. Kurz darauf rückte die FF Türnitz mit TLF 4000 und Rüst Türnitz zu
Einsatzadresse(Badeteich- Spittel Berg)unter Einsatzleiter OBI Christoph Pfeffer aus Ein Landwirt aus Türnitz Brach mit seinem Traktor bei schneeräumarbeiten in einen Badeteich er konnte sich in Letzter Minute noch auf das Dach des Fahrzeuges retten und von da oben über sein Handy Hilfe rufen Lage beim Eintreffen : Der Landwirt befand sich schon in Sicherheit. Der Traktor war bis zum Lenkrad im Teich versunken und rundum von Eis eingeschlossen. Aufgaben: von den beiden Fahrzeugen der FF Türnitz wurde der Einsatzort ausgeleuchtet. Danach wurde mittels Steck Leitern ein sicherer Zugang  zum Traktor vorbereitet.  Nun konnte die Mannschaft den Traktor mit Seilen und gurten sichern,  danach wurde mit einer Motorsäge  ein weg für die Bergung ins Eis geschnitten. Zur Bergung wurde eine 13Tonnen Seilwinde von Tank Türnitz eingesetzt um den Traktor auf sicheres Gelände zu ziehen . Nach rund Zwei Stunden war die Bergung des Traktors bei einer Außentemperatur  von  minus  12 Grad  beendet.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Falkensteiner Heinz – FF Türnitz[/box]